Axel Brammer übergibt nach 18 Jahren UB-Vorsitz

Stephan Bosak zum neuen Vorsitzenden gewählt

Am Sonnabend hat der SPD-Unterbezirk Oldenburg-Land seinen turnusmäßigen Parteitag abgehalten. Neben der Beratung von 34 Anträgen haben auch Neuwahlen des Vorstandes stattgefunden. Nach 18 Jahren im Amt des Vorsitzenden ist Axel Brammer nicht erneut angetreten. In einer emotionalen Dankesrede verabschiedete er sich von den Delegierten und den Mitgliedern der Landkreis-SPD. „Wir können nicht nur von einer Erneuerung der Partei reden, wir müssen sie auch vor Ort leben. Ich bedanke mich bei allen Weggefährten und loyalen Unterstützern für die vergangenen beiden Jahrzehnte. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstand im Sinne der Sozialdemokratie“, so Brammer. Als Verabschiedung bekam Axel Brammer neben der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden auch durch die Bezirksvorsitzende und SPD-Landtagsfraktionsvorsitzende, Hanne Modder, die Willy-Brandt-Medaille für seine Verdienste um die Sozialdemokratie verliehen. 
Neben Brammer verabschiedete der Parteitag auch ein weiteres SPD-Urgestein: Der Kassierer und frühere Landrat Hermann Bokelmann verlässt nach insgesamt 50 Jahren Unterbezirksvorstandsarbeit im Landkreis Oldenburg und dem Landkreis Diepholz die politische Bühne. Axel Brammer lobte Bokelmann für seine hervorragende Kassenführung und die politische Zusammenarbeit der vergangenen Jahrzehnte. „Du warst immer streitbar, diskussionsfreudig und vor allem loyal. In dir habe ich einen politischen Weggefährten und Freund gefunden“, so Brammer über Bokelmann.

In den anschließenden Vorstandswahlen wählten die Delegierten den Ganderkeseer Stephan Bosak zum neuen Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks. Er erhielt in der geheimen Wahl insgesamt 92% der abgegebenen Stimmen. In seiner Antrittsrede bedankte er sich und machte deutlich, dass er sich auf die anstehenden Aufgaben freut.

Neue Stellvertreter sind Sandra Aichele aus Hude und Matthias Kluck aus Wildeshausen. Auch die neue Kassiererin kommt aus Wildeshausen. Hannelore Hunter-Roßmann wurde gewählt. Ihr Stellvertreter ist Stefan Lustig aus Hatten. Schriftführer bleibt der Dötlinger Thore Güldner, seine neue Stellvertreterin ist Uta Wilms aus Hatten. Beisitzer sind Bernd Bischof (Ganderkesee), Marco Dittmer (Dötlingen), Rainer Lange (Ganderkesee), Keno Thurau (Großenkneten), Reinhard Wixforth (Harpstedt) und Werner Wulf (Wardenburg). 

Neben parteiorganisatorischen Anträgen wie die Forderung nach Doppelspitzen im SPD-Bundesvorstand oder mehr Mitbestimmung der einzelnen Parteimitglieder bei Sach- und Personalentscheidungen hatte der Parteitag auch zu inhaltlichen Sachthemen einiges zu bieten. Die Genossen stimmten zum Beispiel für die Einführung eines kostenlosen ÖPNV für Kinder und Jugendliche im Landkreis Oldenburg. Auch die Beschränkung für Waffenexporte oder die Einführung einer Impflicht für Kinder befürwortete der Parteitag mehrheitlich. Die beschlossenen Anträge werden nun an die entsprechenden Partei- und Fraktionsgliederungen weitergeleitet.

Die Delegiertenwahlen ergaben folgende Ergebnisse:

Delegierte für den Bezirksparteitag sind:
Thore Güldner, Matthias Kluck, Stephan Bosak, Sandra Aichele und Kimberly Knaupe

Delegierte zum kleinen Bezirksparteitag sind: Thore Güldner und Uta Wilms

Delegierte zum Landesparteitag sind: Stephan Bosak und Kimberly Knaupe

Delegierter zum Landesparteirat ist: Stephan Bosak

Der neugewählte UB-Vorstand

Die Presse berichtet hierzu wie folgt:

Standig Ovations für Urgestein der SPD (NWZ vom 13. Mai 2019)

Bosak folgt Brammer an der SPD-Spitze (Kreiszeitung vom 13. Mai 2019)

Stephan Bosak führt SPD im Landkreis Oldenburg (NOZ vom 13. Mai 2019)