SPD Radtour im August

Perfektes Radelwetter hatte die SPD Hatten wieder bei ihrer zweiten Radtour in diesem Jahr. Am vergangenen Sonntag, den 27. August 2017, lud SPD-Ortsvereinsvorsitzender Oliver Toth zur diesjährigen SPD-Fahrradtour im Großraum Kirchhatten ein. Los ging es wie immer am Freizeitzentrum in Kirchhatten. Für reichlich Programm hatten Toth sowie SPD-Ratsfraktionsvorsitzender Uwe Hollmann und Ratsfrau Heike Burghardt, die die Tour mitgeplant hatten, wieder gesorgt.

Die rund 23 Radler steuerten zunächst die über 200 Jahre alte Hatter Mühle an der Munderloher Straße an und wurden dort von Inhaber Thomas Landt über die Geschichte der Mühle aufgeklärt und durch die heutigen Produktionsanlagen für Futtermittel geführt. Seit 1813 existiert dort der Betrieb, den Landt von seinen Eltern übernommen hat. Im Anschluss an die ausgiebige Führung ging es dann mit dem Rad weiter über den Birkenwinkel und den Schulweg ins Deutsche Haus am Marktplatz in Kirchhatten, um sich mit Kaffee und Kuchen für die Weiterfahrt zu stärken. Nächstes Ziel war dann der Dingsteder Krug in Dingstede, der bereits im letzten Jahr besucht worden war, sich damals allerdings noch voll im Umbau befand und sich heute bereits als Schmuckstück präsentiert. Inhaber Stefan Rosier aus Munderloh nahm sich viel Zeit, um allen die Räumlichkeiten mit all ihren technischen und künstlerischen Raffinessen zu präsentieren und alle Fragen zu beantworten. Der ein oder andere Radler wird seine nächste Feierlichkeit nach dieser Besichtigung sicherlich dort abhalten oder zu einem der nächsten Kulturevents des Hatter Kultur- und Tourismusvereins im Dingsteder Krug erscheinen. Nächstes Halt war dann die Dingsteder Feuerwehr, wo die Gruppe vom dortigen Ortsbrandmeister Hergen Schütte begrüßt wurde. Hier wurde nicht nur die Feuerwehrchronik vorgestellt, sondern auch durch die Gebäude und die Technik der Feuerwehrwagen geführt. Somit weiß nun auch jeder wofür die einzelnen Kennziffern an den Feuerwehrfahrzeugen stehen oder man weiß jedenfalls, dass die 15 für den Ortsteil Dingstede reserviert ist. Vorbei am Dingsteder Krug radelten dann alle wieder zurück nach Kirchhatten, wo sie am Markplatz vom hiesigen SPD-Landtagsabgeordneten Axel Brammer und vom Grillrad der Jusos im Landkreis Oldenburg abschließend begrüßt worden sind. Bei frischen Salaten, ein paar kühlen Getränken und frisch gegrillten Würstchen fand die Radtour dann nach insgesamt über sechs Stunden ihren Ausklang. Für die meisten stand fest: „Nächstes Mal sind wir auch wieder dabei!“