SPD beantragt Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Adelheider Straße

Auf Anregung vom Ratsherrn Oetken stellt die SPD-Fraktion folgenden Antrag:

Auf der Adelheider Straße, vor dem Seniorenpark und Pflegeheim „Am Fuchsberg“ in Ganderkesee eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h zu prüfen und anzuordnen.

Begründung:

Vor einiger Zeit sind vor mehreren Kindertagesstätten im Gemeindegebiet Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h eingerichtet worden. Möglich wurde dies durch die Änderung der Straßenverkehrsordnung. Mit dieser Gesetzesänderung ist es den Straßenverkehrsbehörden auch möglich geworden, u. a. vor Alten- und Pflegeheimen 30 km/h anzuordnen.

Ohne Frage ist es richtig gewesen, vor dem Kinderhaus an der Adelheider Straße dem Kraftfahrzeugverkehr vorzugeben und diese Stelle mit reduzierter Geschwindigkeit zu befahren. Aus Sicht der SPD-Fraktion gilt dieses aber noch viel mehr für den Kurvenbereich der Adelheider Straße, an dem die Zufahrten für das Alten- und Pflegeheim Am Fuchsberg liegen. Viele der Bewohner, teils mit Rollstuhl oder Gehhilfen, queren die Adelheider Straße in Richtung Freibad/Saunahuus und zurück. Nicht alle an der Fußgängerampel. Durch die dortige Kurve kann der Autoverkehr von den Fußgängern, gerade beim Rückweg (Innenkurve) nicht ausreichend eingesehen werden. Hinzu kommt, dass durch den Ortsein- bzw. -ausgang die Fahrgeschwindigkeit bei einigen Fahrzeugen als deutlich schneller wahrzunehmen sind, gerade ortseinwärts, auch bedingt durch die Gefällestrecke.

Weil auch ältere Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sein können, unter dem besonderen Schutz der Straßenverkehrsordnung stehen, sehen wir die Voraussetzungen für gegeben an, den derzeitigen Bereich mit 30 km/h vor dem Kinderhaus auszuweiten, die Ampelanlage und die Zufahrten einzubinden und mit den 30 km/h am Anfang (bzw. Ende) der Kurve aufzustellen.